Urologische Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten

Nierenkrebs

In jedem Jahr erkranken in Deutschland rund 12.000 Menschen an Nierenkrebs. Das Risiko einer Erkrankung steigt ab dem 50. Lebensjahr und erreicht zwischen 60 und 70 Jahren seinen Höhepunkt.

Nierenkrebs kann durch eine Ultraschall- oder Computertomografieuntersuchung festgestellt werden. In der Regel ist nur eine der beiden Nieren von der Tumorerkrankung betroffen. Wird die Erkrankung im Frühstadium entdeckt und ist auf die Niere begrenzt, bestehen gute Heilungschancen.

Die Klinik verfügt über die gesamte Bandbreite operativer Therapien. Das Spektrum reicht von begrenzten Eingriffen, wie Nierenteilentfernung, über die Geschwulstausschälung bis hin zur vollständigen Entfernung der Niere.