Die Ausbildung

Die Dauer der Ausbildung beträgt drei Jahre. Sie werden 2.100 Theorie und 2.500 Stunden Praxisstunden haben. Der theoretische Unterricht wird in der Schule unterrichtet, der praktische Unterricht in unseren verschiedenen Abteilungen der Klinik. Das Ausbildungsende wird mit einer theoretischen, praktischen und mündlichen Prüfung abgeschlossen. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung trägt man die Berufsbezeichnung Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in.

Arbeitsorte

Nach der Ausbildung haben Sie die Möglichkeiten in verschiedenen Bereichen zu arbeiten. Auch besteht die Möglichkeit, sich bei caritativen Organisationen zu bewerben, so dass man die Möglichkeit hat im Ausland Menschen zu helfen und in ihren Lebenslagen zu unterstützen.

Den Phantasien und Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt: Krankenhaus, Arztpraxen, Gesundheitszentren, Rehabilitationseinrichtungen, Kinderkliniken, Psychiatrie, Ausland, Kinderheime, Wohnheime zeigt die Vielfältigkeit ihre Einsatzorte nach der Ausbildung.