19.03.2019    Kategorie: Veranstaltungen

Bei konsequenter Vorsorgekoloskopie wäre Darmkrebs eine seltene Erkrankung in Deutschland!


Das Klinikum Braunschweig lädt am Dienstag, 19. März 2019, um 18 Uhr, zum Vortrag „Bei konsequenter Vorsorgekoloskopie wäre Darmkrebs eine seltene Erkrankung in Deutschland! Möglichkeiten der Vorsorge und moderne Behandlung in einem Darmkrebszentrum“ in die Aula vom Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, ein.

Darmkrebs gehört zu den häufigeren Krebserkrankungen in Deutschland. Eine Erkrankung verändert das ganze Leben. Was nach der Diagnose passiert, hängt unter anderem vom Stadium der Erkrankung ab. Fest steht, bei konsequenter Vorsorgekoloskopie wäre Darmkrebs eine seltene Erkrankung in Deutschland!

Über Vorsorge- und Behandlungsmöglichkeiten am Darmkrebszentrum des Klinikums Braunschweig wird Professor Dr. Max Reinshagen, Chefarzt der Medizinischen Klinik I; Gastroenterologie, Stoffwechselkrankheiten und Endokrinologie informieren.

Am Ende des Vortrages gibt es viel Raum für Fragen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Zum Veranstaltungsformat:

Heutzutage suchen Patienten, Angehörige und Interessierte verstärkt nach aktuellen Informationen zu Krankheiten, Diagnosen und Therapien. Mit dieser Vortragsreihe bietet das Klinikum Informationen aus erster Hand und die Möglichkeit konkret nachzufragen.