Entlassmanagement

Um einen bedarfsgerechten und nahtlosen Übergang im Anschluss an Ihre Krankenhausbehandlung zu gewährleisten, führt das Klinikum Braunschweig ein auf den Patienten abgestimmtes und bedarfsorientiertes Entlassmanagement durch. Voraussetzung ist die Zustimmung des Patienten.
Das Entlassmanagement ist auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten abgestimmt und findet in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Berufsgruppen statt, dazu gehören unter anderem:

  • Ärzte
  • Pflegedienst
  • Therapeuten
  • Sozialdienst

Bei Bedarf wird bereits während der Krankenhausbehandlung Kontakt mit den nachversorgenden Einrichtungen, bzw. bei Antragsverfahren mit der Kranken- oder Pflegekasse aufgenommen. Dies kann beispielsweise notwendig sein bei:

  • Eileinstufungen von Pflegebedürftigkeit
  • Notwendig einer Anschlussheilbehandlung
  • Notwendigkeit von genehmigungspflichtigen Hilfsmitteln

Einem reibungslosen Übergang zwischen stationärem Krankenhausaufenthalt und einer lückenlosen Nachversorgung soll somit nichts im Wege stehen.
Wir wünschen Ihnen eine baldige Genesung!