Wie sind die Arbeitszeiten in der praktischen Ausbildung?

Sie arbeiten in der Ausbildung überwiegend im Schichtdienst, d.h. Früh- und Spätdienst wechseln sich ab. In der Regel bedeutet das, dass jedes zweite Wochenende ein Dienstwochenende ist. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr werden mindestens 80, höchstens 120 Stunden Nachtdienst in Begleitung und unter Aufsicht einer examinierten Pflegekraft absolviert.