Mehr als 5.000 blickten hinter die Kulissen des Klinikalltags

Gemäß dem Motto „Medizin zum Anfassen und Ausprobieren“ hatte das Klinikum Braunschweig am Standort Salzdahlumer Straße am Samstag, 10. Oktober 2015, zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Mit überwältigender Resonanz: Mehr als 5.000 Interessierte waren der Einladung zum Blick hinter die Kulissen des Klinikalltags gefolgt. Anlass für die Aktion war das Jubiläum anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Klinikum-Standortes.

Die Besucherinnen und Besucher erwartete am größten Standort des Klinikums ein vielfältiges Angebot. Alle Kliniken und Abteilungen hatten sich beteiligt und die Türen in ihre OP-Säle, Ambulanzen und zu ihren Stationen geöffnet. Etwa 400 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren beteiligt. So nahm die Medizinische Klinik I an Modellen des Magen-Darm-Trakts Live-Untersuchungen vor. Interessierte – egal ob Groß oder Klein – konnten an vielen Stationen selbst aktiv werden und in die Rolle des medizinischen Personals „schlüpfen“. Es durfte beispielsweise mit Instrumenten bei einer nachgeahmten Kopf-OP experimentiert oder an einer Puppe geklammert und genäht werden. Für Kinder gab es zudem ein spannendes Spiel- und Spaßprogramm außerhalb der Medizin.

Für Interessierte führte die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie auf ihrer Intensivstation die Herz-Lungen-Maschine vor. Die Radiologie zeigte modernste Diagnostik anhand von CT, MRT und Angiographie. Die Kinderchirurgie bot Kindern in Begleitung eines Elternteils ein auf sie abgestimmtes Programm auf ihrer Station. Eine Technikführung auf dem Gelände des Standortes Salzdahlumer Straße hatten Mitarbeiter der Abteilung Bau und Technik zusammengestellt. Der Rundgang bezog die Historie der Gebäude mit ein. Auch die Küche führte durch ihre Räume. Die Physiotherapie stellte Bewegungsbad, Gymnastikraum, Prothesen und Hilfsmittel in ihren Räumen vor.

Mediziner hielten kurze Vorträge zu modernen Diagnose- und Therapieverfahren der Neurologie, der Chirurgie, der Urologie, der Zentralen Notaufnahme, der Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie, des pneumologischen Schwerpunktes der Medizinischen Klinik II sowie der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik.

Weitere Highlights des Tages waren simulierte Schlüsselloch-OPs, die Ultraschalluntersuchung hirnversorgender Gefäße, die Bronchoskopie und der Lungenfunktionstest, die Wiederbelebung anhand einer Puppe, das Pressen von Schokoladentabletten, die Blutzuckermessung sowie eine Diät- und Ernährungsberatung, die historische Ausstellung „75 Jahre Salzdahlumer Straße“, ein Bücherflohmarkt der Patientenbücherei und viele Angebote des Fördervereins des Klinikums sowie der Grünen Damen.

Bildergalerie