Allgemeine Informationen


Die Hebammenschule Braunschweig verfügt über 40 Ausbildungsplätze in drei Kursen.
Die Ausbildung richtet sich nach dem Hebammengesetz und der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Hebammen.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre (Vollzeit). Die Probezeit beträgt 6 Monate.  Nach drei Jahren endet die Ausbildung mit der staatlichen Hebammenprüfung.

Der Unterricht wird von Lehrerinnen für Hebammenwesen, Hebammen, Ärzten/ Ärztinnen und anderen Dozenten und Dozentinnen gegeben.

Die Ausbildung gliedert sich in Unterrichtstage/-blöcke und  Praxisphasen.

Wochenarbeitszeit:

Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden. Auszubildende arbeiten auch in der Ausbildung im Schichtdienst, d.h. Früh- und Spätdienste wechseln sich ab. In der Regel ist jedes zweite Wochenende ein Dienstwochenende. Im zweiten und dritten Ausbildungsjahr wird auch im Nachtdienst gearbeitet.

Die Auszubildenden erhalten eine Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des Öffentlichen Dienstes (TVAöD) und zusätzlich werden monatlich Schichtzulagen und tarifliche Zulagen gewährt.

Erholungsurlaub:

30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr

Sonstige Leistungen:

• Jahressonderzahlung
• Vermögenswirksame Leistungen
• Schutzkleidung
• Zuschuss zur Beschaffung der notwendigen Lehrbücher

Wohnmöglichkeit:

In begrenztem Umfang steht gegen Entgelt im Personalwohnheim des Städtischen Klinikums Braunschweig gGmbH Wohnraum zur Verfügung.