Arbeitsmedizin: Leistungsspektrum

Beratung und Unterstützung

bei allen Fragen und Themen des Gesundheitsschutzes und der Gesundheitsförderung, z. B.

  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen
  • Planung, Ausführung und Unterhaltung von allen Betriebsanlagen 
  • Beschaffung von Arbeits- und Körperschutzmitteln 
  • Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen 
  • Gestaltung der Arbeitsplätze, des Arbeitsablaufes und sonstigen Fragen der Ergonomie
    - Arbeitsphysiologie
    - Arbeitspsychologie
  • Organisation der Ersten Hilfe
  • Beratung und Schulung von Führungskräften
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betreuung

  • regelmäßige Untersuchung und Beratung von Mitarbeitern
    - nach Arbeitssicherheitsgesetz
    - nach berufsgenossenschaftlichen oder staatlichen Rechtsvorschriften
  • Betriebsbegehungen  

Weitere Leistungen

  • Führen einer Vorsorgekartei
  • Schutzimpfungen bei infektionsgefährdenden Tätigkeiten 
  • Beratungen bei Suchterkrankungen 
  • Beratung bei beruflicher Rehabilitation und Wiedereingliederung 
  • Gesundheitsförderungsprogramme 
  • Trainingsprogramme für besondere Berufsgruppen  
  • Einstellungsuntersuchungen

Untersuchungsangebote

Es werden sämtliche arbeitsmedizinischen Vorsorgen angeboten.

Besondere Schwerpunkte sind Untersuchungen bei beruflichen Tätigkeiten mit:

  • Silikogenen Stäuben
  • Asbest
  • Künstlichen Mineralfasern
  • Lärm
  • Hautgefährdung
  • Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten 
  • Atemschutzgeräten
  • Isocyanaten
  • Benzolhomologen
  • Hitzearbeiten
  • Bildschirmarbeit
  • Schweißrauchen
  • krebserzeugenden Arbeitsstoffen
  • Infektionsgefährdung
  • Styrol
  • Forstarbeiten
  • Baumarbeiten
  • Kompostierungsarbeiten

Neben der arbeitsmedizinischen Vorsorgeverordnung werden auch weitere Untersuchungen nach staatlichen Rechtsvorschriften durchgeführt u. a.:

  • Röntgen- bzw. Strahlenschutzverordnung
  • Arbeitszeitgesetz
  • Mutterschutzgesetz
  • Fahrerlaubnisverordnung
  • Verordnung über den Bau und Betrieb von Straßenbahnen

Ausstattung

Das Institut für Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit ist mit modernen Medizingeräten ausgestattet. Für die Untersuchung der Mitarbeiter stehen

  • Lungenfunktionsmessung
  • Seh- und Hörtest
  • Perimetrie (Gesichtsfeldprüfung)
  • Testung des Dämmerungs- und Blendungssehens
  • EKG
  • Ergometrie (Belastungs-EKG)

zur Verfügung. Darüber hinaus kann auf die krankenhauseigene apparative Ausstattung (zum Beispiel Labor und Röntgen) zurückgegriffen werden.

Des Weiteren verfügen wir über Geräte zur orientierenden Messung am Arbeitsplatz:

  • Raumklima (Temperatur und Feuchte inkl. Langzeitmessung)
  • Luftgeschwindigkeit 
  • Beleuchtung
  • Lärm