Diagnostik

Am Beginn steht immer eine umfangreiche Diagnostik. Dazu gehören sowohl urologische Untersuchungen als auch bildgebende Verfahren. Die modernsten Ultraschalluntersuchungen, wie hochauflösender TRUS, Farbdoppler-Untersuchungen, Elastographie und Histoscanning, werden im Zentrum durchgeführt. Weitere bildgebende Verfahren werden in Kooperation mit dem Institut für Röntgendiagnostik angeboten. Finden sich in der Prostata verdächtige Bezirke, so können diese gezielt unter Ultraschallkontrolle punktiert werden und so auf mögliche bösartige Veränderungen untersucht werden.

Welche Therapie für Sie die Beste ist, legen wir individuell mit Ihnen gemeinsam fest. Da Prostatakarzinome oft langsam wachsen, können alle Optionen sorgfältig besprochen werden, um so die für Sie richtige Entscheidung zu treffen.