Willkommen in der Frauenklinik Celler Straße

Das Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Braunschweig begrüßt Sie ganz herzlich.

Diese Internetseiten sollen Ihnen erste Informationen über die Beratungs- und Behandlungsmöglichkeiten in  unserem Haus geben. Unser Ziel ist es, Sie in der Zeit Ihrer Erkrankung, bei der Geburt Ihres Kindes oder bei Problemen in der Schwangerschaft mit der Sicherheit einer medizinischen Maximalversorgung sowie menschlich individuell zu betreuen.

Die Frauenklinik Celler Straße gehört zu den größten Frauenkliniken in Niedersachsen und ist zentrale Anlaufstelle für Patientinnen aus Braunschweig und der Region Südostniedersachsen. Seit Juli 2009 ist die Frauenklinik in einen Neubau gezogen. Die Leitung hat Privatdozent Dr. Heiko B. G. Franz. Jährlich werden in der Klinik, ihrem überregionalen Perinatalzentrum und ihrem zertifizierten Brustzentrum rund 4000 Patientinnen versorgt.

Für das  Perinatalzentrum Level I kooperieren die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe mit der Neonatologie und Pädiatrischen Intensivmedizin, die sich auf einer Ebene mit dem Kreißsaal befinden. Außerdem besteht eine enge Kooperation mit der Kinderchirurgie. Wir versorgen jährlich über 2000 Schwangere vor, während und nach ihrer Geburt.

Betreut werden Sie in unserem Haus von einem kompetenten Team aus Ärztinnen und Ärzten, Hebammen, Kranken- und Kinderkrankenschwestern und psychosozialem Dienst in allen Belangen der Frauengesundheit. Auf eine enge Zusammenarbeit mit den zuweisenden Ärztinnen und Ärzten legen wir größten Wert.

Im Kreißsaal werden Sie individuell betreut, eine Geburtswanne und alternative Verfahren stehen auf Wunsch zur Verfügung. Ein maximales Maß an Sicherheit für Mutter und Kind ist gewährleistet. Ein moderner Operationssaal für Notfälle befindet sich direkt im Kreißsaal.

Für gynäkologische Operationen stehen drei Operationssäle zur Verfügung, die ebenfalls nach modernsten Gesichtspunkten eingerichtet sind. Eine Ultraschall-Abteilung mit hochmodernen Geräten erlaubt die bestmögliche Diagnostik.

Sicherlich bleiben Fragen auch nach dem Lesen dieser Seiten offen. Bitte stellen Sie uns diese, wenn Sie bei uns im Hause sind. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihrer Station stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung. Wir möchten, dass Sie sich in unserer Klinik wohlfühlen.

Mit den besten Wünschen und freundlichen Grüßen
im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Frauenklinik

Ihr
Privatdozent Dr. Heiko B. G. Franz, Chefarzt


1.500.ste Geburt im Klinikum in diesem Jahr so früh wie noch nie

Auf dem Foto sehen Sie den Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Heiko B. G. Franz und die glücklichen Eltern Stefanie Marx und Yannick Franklin Nono Njokoue mit Levi Ledoux.
Auf dem Foto sehen Sie den Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Heiko B. G. Franz und die glücklichen Eltern Stefanie Marx und Yannick Franklin Nono Njokoue mit Levi Ledoux.

Am Dienstag, den 13. September 2016, freuten sich Hebammen und Ärzte um 7:35 Uhr über die 1.500.ste Geburt in diesem Jahr in der Frauenklinik des Braunschweiger Klinikums.

Die Eltern, Stefanie Marx und Yannick Franklin Nono Njokoue, sind stolz auf Levi Ledoux Nono Njokoue, der 3185 Gramm schwer und 52 Zentimeter groß ist.

Die Geburtenzahlen im Klinikum Braunschweig steigen seit 2005 kontinuierlich an, von damals 1.100 Geburten im Jahr auf 2073 Entbindungen in 2015. "Noch nie fand die 1.500.ste Geburt so früh im Jahr statt", freut sich der Chefarzt der Frauenklinik, Privatdozent Dr. Heiko B. G. Franz. "Wir erwarten damit in diesem Jahr doppelt so viele Geburten wie im Jahr 2005".