Braunschweig sucht Typen wie Sie: Thrombozytenspende

Die Thrombozytenspende gewinnt für die moderne Medizin immer mehr an Bedeutung. Thrombozytenkonzentrate werden in erster Linie eingesetzt, um unerwünschte Nebenwirkungen bei der Behandlung von Tumorerkrankungen zu vermeiden und sind für die Blutstillung bei großen Operationen notwendig. In unserer Klinik benötigen wir jedes Jahr etwa 3000 Thrombozytenkonzentrate. Um auch in Notfällen zeitnah handeln zu können, müssen wir immer auf einen Vorrat zugreifen können. Da Thrombozytenkonzentrate nur vier Tage lagerfähig sind, sind wir auf Sie als registrierter Spender angewiesen, um diese Aufgabe zu erfüllen.

Was sind Thrombozyten
Thrombozyten, auch Blutplättchen genannt, sind mikroskopisch kleine Blutzellen. Sie helfen, Gefäßverletzungen zu verschließen und dichten wie ein inneres Pflaster die Gefäßverletzung ab. Weitere Informationen

Spenderzulassung
Gesetzliche Vorgaben schützen Spender und Empfänger und sichern eine wirksame Therapie. Die Spenderzulassung ist an Voraussetzungen geknüpft, die im Einzelfall Registrierung und Spenden unmöglich machen können. Weitere Informationen.

Der Spendeablauf
Bei einer Thrombozytenspende werden ausschließlich Blutplättchen entnommen. Bereits während des Spendevorgangs trennt ein Zellseparator die Blutplättchen von den anderen Blutbestandteilen. Dieses Verfahren ist medizinisch sehr wirksam und schonend. Eine Thrombozytenspende dauert circa 90 Minuten. Thrombozytenspender erhalten ab der zweiten Spende eine Aufwandsentschädigung im gesetzlich zugelassenen Rahmen. Weitere Informationen.

Risiken und Nebenwirkungen
Die Thrombozytenspende ist eine schonende Form der Blutspende, da nur Thrombozyten entnommen werden. Der Verlust an Blutplättchen beeinträchtigt nicht die eigene Blutgerinnung. Außerdem wird der Verlust durch Mobilisierung von Thrombozyten aus Milz und Knochenmark so schnell ausgeglichen, dass selbst mehrere Spenden in kurzer Zeit möglich sind. Weitere Informationen.

Ihre Registrierung
Um sich als möglicher Thrombozytenspender registrieren zu lassen, vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin, bei dem wir in einer Spendereignungsuntersuchung überprüfen, ob Sie als Thrombozytenspender in Frage kommen. Weitere Informationen.