Institut für Arbeitsmedizin und -sicherheit und Umwelt

Herzlich willkommen!

Unser Institut deckt die Themen Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit und Umwelt für das Braunschweiger Klinikum ab.

Im Bereich Arbeitssicherheit arbeiten eine leitende Sicherheitsingenieurin und zwei Fachkräfte für Arbeitssicherheit und im Bereich Umwelt ein leitender Ingenieur und Ingenieurinnen.   

Von der Arbeitsmedizin werden die Mitarbeiter des Klinikums, der Stadtverwaltung Braunschweig und weitere Mitarbeiter kommunaler Einrichtungen arbeitsmedizinisch betreut. Der Betreuungsumfang des Instituts beträgt damit rund 10.000 Beschäftigte. 

Was ist die Aufgabe der Arbeitsmedizin und Sinn einer arbeitsmedizinischen Betreuung?

Im Institut sind fünf Ärztinnen, davon eine Fachärztin für Arbeitsmedizin und Innere Medizin, eine Fachärztin für Arbeitsmedizin und Allgemeinmedizin, eine Fachärztin für Arbeitsmedizin und ein Facharzt für Innere Medizin tätig. Eine weitere Ärztin ist Fachärztin für Neurologie und führt die Zusatzbezeichnung „Betriebsmedizin“. Zwei Ärztinnen verfügen über die Zusatzbezeichnung "Rettungsmedizin". Die Leitende Ärztin des Instituts ist zur vollen Weiterbildung für das Fach "Arbeitsmedizin" ermächtigt. Daneben sind sieben weitere Mitarbeiterinnen als medizinisches Assistenzpersonal beschäftigt. 

  • gesundheits- und leistungsrelevante Faktoren im betrieblichen Geschehen zu erkennen,´
  • in ihrer Auswirkung auf den Menschen und den betrieblichen Ablauf zu bewerten,
  • Verbesserungsmaßnahmen zu entwickeln, umzusetzen bzw. deren Umsetzung zu veranlassen
  • und deren Effizienz zu kontrollieren
  • sowie individuelle Gesundheitsstörungen hinsichtlich arbeitsbedingter Ursachen abzuklären.

Arbeitsmedizin beschäftigt sich mit den Wechselbeziehungen zwischen Arbeit und Beruf einerseits, sowie dem Menschen, seiner Gesundheit und seinen Krankheiten andererseits. Aufgabe der Arbeitsmedizin ist die Prävention, d. h. die Verhinderung des Entstehens von (berufsbedingten) Erkrankungen, im Gegensatz zu der sogenannten kurativen Medizin, die sich mit der Behandlung von Krankheiten beschäftigt.

Gute betriebsärztliche Betreuung trägt dazu bei, Arbeitszufriedenheit und Motivation zu erhöhen bzw. Fehlzeiten und Fluktuationen zu verringern, was letztlich zu einer Erhöhung der Produktivität des Unternehmens führt. Damit rechnen sich die Kosten einer guten arbeitsmedizinischen Betreuung auch betriebswirtschaftlich.

Das Institut für Arbeitsmedizin ist gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Bitte nutzen Sie die weiteren Informationen über uns auf diesen Seiten.